210 Jahre PEUGEOT

210 Jahre PEUGEOT – Markenwelt erleben
210 Jahre PEUGEOT – Markenwelt erleben

UNSER 210-JÄHRIGES JUBILÄUM

Seien Sie bei unserem 210. Jubiläum dabei und reisen Sie mit uns durch unsere Geschichte: Klicken Sie auf die Vorschaubilder, um mehr über unsere 12 größten Meilensteine zu erfahren.

210 JAHRE GESCHICHTE, 210 JAHRE UNGLAUBLICHE MOMENTE

Es war nicht einfach, nur 12 Momente auszuwählen.
Tauchen Sie ein in unsere Historie mit 12 Videos, die Ihnen die wichtigsten Momente unserer Marke zeigen.

i

 

Armand PEUGEOT

„Fürchte nichts. Glaube immer.”
Wir gehen zurück ins Jahr 1882. Es beginnt mit der Vision eines Mannes: die Fortbewegung revolutionieren.
Er begann mit Fahrrädern, dann folgten Automobile. Armands Leidenschaft für alles auf Rädern und seine kühne Neugier, die Dinge anders anzugehen, sind es, was PEUGEOT durch die Jahrzehnte angetrieben hat.

i

 

PEUGEOT bei der WRC

Sand, Schlamm, Staub. Entdecken Sie das Königreich, das seit Jahrzehnten von PEUGEOT regiert wird.
Nachdem PEUGEOT 1978 die Safari Rallye und dann die Constructor‘ Championship beim ersten Versuch gewonnen hatte, eroberten wir die Rallye-Welt im Sturm. Dies war erst der Anfang einer langen Reihe von Siegen, die unsere Affinität zu On- und Off-Road-Rennen festigten. Ein Match gemacht im schlammigen Himmel.

i

 

Le Mans 1993

Wissen Sie, was besser ist, als ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen? Alle Plätze zu gewinnen!
1933 traten drei PEUGEOT 905 Modelle beim legendären 24-Stundenrennen von Le Mans an. Eins war sicher: Wir wollten es zu einem Event machen, an das man sich erinnert. Und genau das haben wir getan. Nach einem zermürbenden Wettkampf holten sich die PEUGEOT Fahrzeuge die Plätze 1, 2 und 3. Eine Le-Mans-Legende war geboren

i

 

6 "Car Of The Year" Awards

Unmöglich? Gibt es für PEUGEOT nicht.
Was haben 1969, 1988, 2002, 2014, 2017 und 2020 gemeinsam? Jedes war ein goldenes Jahr für PEUGEOT, denn jedes Mal holten wir uns den prestigeträchtigsten Preis der Automobilindustrie: den „Car of the Year“. Insgesamt haben wir ihn jetzt sechsmal gewonnen – so häufig wie kein anderer Fahrzeughersteller.

i

 

Pikes Peak

Eins der gefährlichsten und wildesten Bergrennen der Welt.
Gleich zweimal – 1998 und 1999 – gewann der PEUGEOT 406 T16 die Tour. 25 Jahre später brüllt der Löwe erneut – dieses Mal mit Sébastien Loeb. Er gewann nicht nur. Er brach den Rekord und setzte neue Maßstäbe für dieses epische Rennen in den Wolken.

i

 

Type 1, 2, 3

Entdecken Sie die Mutter aller Automobile.
Bei der Pariser Weltausstellung 1889 beschloss Armand Peugeot, sein allererstes Fahrzeug vorzustellen: den dampfbetriebenen Type 1. Später wurden Verbrennungsmotoren eingeführt und so folgten Type 2 und 3. Der Grundstein für PEUGEOT war gelegt.

i

 

Der e-LEGEND

Wenn die Vergangenheit die Zukunft trifft, werden Legenden geboren.
Als der e-Legend 2018 beim Pariser Autosalon vorgestellt wurde, standen die Leute Schlange, um seinen vollelektrischen Antrieb und seinen Futurismus/Retro-Look zu bestaunen. Aber das war noch nicht alles. Tausende baten online darum, dass dieser bemerkenswerte Prototyp gebaut und der e-Legend bald Wirklichkeit würde.

i

 

Der PEUGEOT 205

Lernen Sie ein Auto kennen, bei dem Verlieben vorprogrammiert ist.
Mehr als nur ein praktisches Fließheck oder ein unvergessliches erstes Auto. Der 205 ist eine französische Legende und Stilikone. Als Roland Garros Modell gewann er seit 1885 Rallyes und das Herz der Öffentlichkeit. Und verkaufte sich über fünf Millionen Mal in 15 Jahren.

 

i

 

Der PEUGEOT 404

Eine Zahl. Ein Auto. Eine Ikone. Elegant, modern und beinahe mehr ein Lifestyle als ein Familienauto wurde der PEUGEOT 404 vor über sechzig Jahren aus den avantgardistischen Entwürfen von Pininfarina entwickelt. Seitdem wurde er immer wieder neu erfunden, unter anderem als Coupé, als Cabriolet und als Kombi.

 

i

 

"Die Scharlatane" beim Indianapolis 500

Erfahren Sie, warum drei junge Männer diesen Spitznamen erhielten. Und wie sie bewiesen, dass er nicht stimmte.
Drei junge Männer von PEUGEOT – Georges Boillet, Jules Goux und Paolo Zuccarelli – die eine andere Sicht auf Motoren hatten, entschieden sich, ihr eigenes Rennauto zu entwickeln.
Sie schufen den PEUGEOT L76, einen revolutionären Racer mit einem leichteren, ökonomischeren Antrieb. Bei ihrem Debüt 1913 gewannen sie als erste Europäer die Indy 500.

i

 

Unsere Mitarbeiter

Es ist ganz einfach. Ohne unsere Mitarbeiter würde PEUGEOT nicht existieren. Es sind die Menschen, die PEUGEOT ausmachen. Ihr Talent und ihre Kreativität haben die ursprüngliche Vision Armand Peugeots, das Automobil zu modernisieren, fortgesetzt. Indem sie die Technologie und Dienstleistungen liefern, die PEUGEOT in die Zukunft bringen, haben sie 160 Länder mit uns erobert.

i

 

Der 401 Eclipse

Frische Luft für gute Ideen.
1932 träumte George PAULIN von Fahrten unter freiem Himmel ohne die Unannehmlichkeiten eines undichten Daches. Er hatte die Idee: ein zurückziehbares, hartes Dach. Und weil wir uns in diese Idee verliebten, verbauen wir Paulins Erfindung seit über 60 Jahren in unseren Cabriolets.