PEUGEOT-GESCHICHTE

/image/79/0/402-0501ab002.152183.713790.jpg
/image/79/0/402-0501ab002.152183.713790.jpg

PEUGEOT-GESCHICHTE

Mit seinen großen Erfindungen und zahlreichen Erfolgen hat Peugeot viele der schönsten Seiten in der Geschichte des Automobils geschrieben. Mit den neuen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts geht das Abenteuer Peugeot weiter.

1810

Beginn des industriellen Abenteuers PEUGEOT

/image/79/2/acier-lion-00002.713792.jpg

Im Zuge einer Umstrukturierung von einer Getreidemühle zu einer Stahlgießerei wurde das Familienunternehmen 1810 von Jean-Frédéric und Jean-Pierre II PEUGEOT gegründet. Mit immer neuen Innovationen erschloss sich die Familie PEUGEOT weitere industrielle Bereiche und produzierte, neben der im Jahr 1840 entwickelten, berühmten Kaffeemühle, auch Werkzeuge, Federn, Uhrenteile, Fahrräder u. v. m.

1889

Präsentation des Dampf-Dreirads

/image/79/1/serpollet-1889.713791.jpg

Im Jahr 1889 präsentierte das Unternehmen unter dem Visionär Armand PEUGEOT das erste Kraftfahrzeug der Marke PEUGEOT: den Serpollet PEUGEOT, ein gemeinsam mit Léon Serpollet entwickeltes Dreirad mit Dampfantrieb. Doch schon 1890 verwarf Armand PEUGEOT den Dampfantrieb und produzierte PEUGEOTs ersten benzinbetriebenen Vierradwagen, den Type 2 mit Daimler-Motor.

1948

Markteinführung 203: 1. Einrumpfwagen

203

Der 203 ist das erste nach dem Krieg produzierte Auto. Es ist auch das erste Monocoque-Modell mit einem halbkugelförmigen Zylinderkopfmotor und V-förmigen Ventilen und der erste Peugeot, der in mehr als einer halben Million Stück produziert wurde.

1960

Markteinführung 404

Der 404 wurde von Pininfarina entworfen. Seine kantigen Linien und die Vergrößerung der Glasflächen bringen Modernismus und Eleganz, die sich von den Modellen der fünfziger Jahre abheben...

1961 wurde der 404 mit dem ersten Motor mit Direkteinspritzung ausgestattet.

1968

Launch 504: radikal neuer Stil und neue Ausrüstung

504

Der 504 wurde 1969 zum Auto des Jahres in Europa gewählt und hat die längste Karriere aller Peugeot-Modelle (3.700.000 Stück, die bis 2006 auf die Straße gebracht wurden). Für eine bürgerliche Klientel gedacht, ist sie dank ihrer Ausdauer auch zur Königin der afrikanischen und südamerikanischen Straßen geworden.

1972

Launch 104: Die kürzeste Limousine der Welt

104

Der Slogan "Tout Peugeot in 3,58 m" erinnert daran, dass es die kleinste viertürige Limousine der Welt war.

1979

Markteinführung 604: 1. Peugeot 6-Zylinder-Limousine seit 60

604

Mit seinem Stil und seiner Statur wird es von den höchsten Behörden des Staates angenommen.

Der erste in Europa vermarktete Turbodieselmotor wurde in den 604 eingebaut.

1983

Lancierung 205: die "heilige Zahl"

205

Ein lebensrettender Erfolg für PEUGEOT. PEUGEOT wird zweimaliger Rallye-Weltmeister und gewinnt zwei Rallyes Paris-Dakar. Es wird das meistverkaufte Auto in Frankreich und das meistexportierte französische Auto sein.

1987

Markteinführung 405

405

Zum zweiten Mal in seiner Geschichte gewann Peugeot 1988 dank seines neuen Wagens 405 die Trophäe "European Car of the Year".

1997

Markteinführung des 406 Coupé von Pininfarina

406

Dank seiner zeitlosen Linie ist es zu einem Sammlerstück geworden. Es ist das erste Coupé, das mit einem Dieselmotor angeboten wird (2001).

1998

Markteinführung der 206.326.029 produzierten Einheiten

Der 206er war dreimaliger Rallye-Weltmeister. Seine CC-Version (2000) ließ die 1934 von Peugeot initiierte "Cabrio-Coupé"-Mode wieder aufleben.

2016

Start der 3008

3008

Der neue Peugeot 3008, der für seinen Stil, sein Innendesign und seine Leistung gelobt wird, wurde von einer Jury aus 58 europäischen Journalisten zum Auto des Jahres 2017 gewählt.

Es ist der erste Geländewagen, der seit der Einführung der Trophäe im Jahr 1964 eine Auszeichnung erhalten hat, und der fünfte Peugeot, der nach dem 308 im Jahr 2014, dem 307 im Jahr 2002, dem 405 im Jahr 1988 und dem 504 im Jahr 1969 zum Auto des Jahres gewählt wurde.