REICHWEITE

DIE REICHWEITE IHRES ELEKTROAUTOS

Die Reichweite kann ein Hindernis beim Kauf eines Elektroautos darstellen. Autofahrer wünschen sich, dass die von den Herstellern angegebene Reichweite Ihres Elektroautos möglichst genau der des reellen Gebrauchs entspricht. Wir geben Ihnen alle nützlichen und notwendigen Informationen wie z. B. welche Faktoren die Reichweite beeinflussen, effizientes Fahren oder wie Sie Ihr Elektroauto am besten aufladen sollten, um Ihnen ein entspanntes und angenehmes Fahrerlebnis in Ihrem Peugeot zu garantieren.

SIMULATION DER REICHWEITE IHRES ELEKTROAUTOS

e-208 :

e-2008 :

FAKTOREN, DIE DIE REICHWEITE IHRES FAHRZEUGES BEEINFLUSSEN

Zusätzlich zum Ladezustand Ihrer Batterie gibt es diverse Faktoren, die die Reichweite Ihres Elektrofahrzeuges beeinflussen können.

GESCHWINDIGKEIT

Bei 130 km/h ist die Reichweite eines 100% elektrischen Fahrzeuges halb so groß wie die in der WLTP-Zulassung genannten Reichweite.

HEIZEN

In Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor wird die Abwärme des Motors genutzt, um die Fahrgastzelle zu beheizen. Elektromotoren geben aber nur sehr wenig Wärme ab; sie reicht nicht aus, um die Fahrgastzelle zu beheizen. Daher muss die Batterie eine elektrische Heizung mit versorgen.

WETTERLAGE

Unabhängig davon, ob ein Fahrzeug beheizt oder gekühlt werden muss, beeinflusst die Außentemperatur die Reichweite des Fahrzeugs. Bei 0° reduziert sich die Reichweite um 10%.

TOPOGRAFIE

Wenn Sie eine Steigung hinauf fahren, steigt Ihr Verbrauch und die Reichweite sinkt. Wenn Sie eine Steigung hinab fahren, bremst das Fahrzeug regenerativ, wodurch Energie zurückgewonnen wird.

Weitere Faktoren können die Reichweite beeinflussen

FAHRSTIL
Ein gleichmäßiger, ökologischer Fahrstil maximiert die Reichweite.
 
REIFENDRUCK
Denken Sie daran, mindestens einmal im Monat Ihren Reifendruck zu überprüfen. Überprüfen Sie den maximal erlaubten Druck, der auf der Seite des Reifens zu finden ist. Ein zu geringer Reifendruck erhöht den Rollwiderstand, was wiederum den Energieverbrauch erhöht.
 
WEITERE VERBRAUCHER
Heizung und Klimatisierung können zwischen 10% und 30% Ihres Verbrauchs ausmachen. Andere Komfortverbraucher (Radio, Lichter, Scheibenwischer, etc.) beeinflussen die Reichweite nur marginal. 
 
LADUNG
Wenn Sie mit Gepäck auf dem Dach oder mit offenen Fenstern fahren, erhöht sich der Luftwiderstand und somit der Verbrauch. Ein großes Transportgewicht beeinflusst die Reichweite ebenfalls. 
 

VORSCHLÄGE ZUR REICHWEITENOPTIMIERUNG

VERBRAUCHSANZEIGE
Ihr Energieverbrauch wird in Echtzeit  auf Ihrem Display angezeigt, um Ihre Reichweite besser im Blick zu haben. 
ECO-FAHRMODUS
Der Eco-Fahrmodus ermöglicht Ihnen, die Reichweite Ihres Elektroautos zu optimieren. Sparen Sie Energie, indem Sie die Leistung des Elektromotors reduzieren und die Heizung bzw. Klimaanlage herunter drehen. 
RÜCKGEWINNUNG DER BREMSENERGIE
Wenn Sie das Gaspedal beim Fahren loslassen, fungiert der Elektromotor als Generator. Das Fahrzeug wird verlangsamt und gewinnt dabei Energie zurück, die die Batterie auflädt. Der Brake-Modus wird aktiviert, indem der Gangwahlhebel nach hinten gedrückt wird.   
REMOTE-VERWALTUNG
Sie können die Vorklimatisierung der Fahrgastzelle für maximalen Komfort von Ihrem Smartphone aus starten. Diese Funktion erlaubt es Ihnen auch, die Reichweite Ihrer Batterie zu maximieren, wenn das Fahrzeug dabei geladen wird. Sie können außerdem die aktuelle Reichweite Ihres Fahrzeuges überprüfen sowie den Ladevorgang nach Belieben starten und überwachen.  

 

 

 

 

DIE VERBRAUCHSANZEIGE

Ihr Energieverbrauch wird in Echtzeit  auf Ihrem Display angezeigt, um Ihre Reichweite besser im Blick zu haben.

ECO-FAHRMODUS

Der Eco-Fahrmodus ermöglicht Ihnen, die Reichweite Ihres Elektroautos zu optimieren. Sparen Sie Energie, indem Sie die Leistung des Elektromotors reduzieren und die Heizung bzw. Klimaanlage herunter drehen.

RÜCKGEWINNUNG DER BREMSENERGIE

Der Eco-Fahrmodus ermöglicht Ihnen, die Reichweite Ihres Elektroautos zu optimieren. Sparen Sie Energie, indem Sie die Leistung des Elektromotors reduzieren und die Heizung bzw. Klimaanlage herunter drehen.

REMOTE-VERWALTUNG

Sie können die Vorklimatisierung der Fahrgastzelle für maximalen Komfort von Ihrem Smartphone aus starten. Diese Funktion erlaubt es Ihnen auch, die Reichweite Ihrer Batterie zu maximieren, wenn das Fahrzeug dabei geladen wird. Sie können außerdem die aktuelle Reichweite Ihres Fahrzeuges überprüfen sowie den Ladevorgang nach Belieben starten und überwachen. 
DIE VERBRAUCHSANZEIGE
Ihr Energieverbrauch wird in Echtzeit  auf Ihrem Display angezeigt, um Ihre Reichweite besser im Blick zu haben.
 
ECO-FAHRMODUS
Der Eco-Fahrmodus ermöglicht Ihnen, die Reichweite Ihres Elektroautos zu optimieren. Sparen Sie Energie, indem Sie die Leistung des Elektromotors reduzieren und die Heizung bzw. Klimaanlage herunter drehen.



 
MEHR ERFAHREN
RÜCKGEWINNUNG DER BREMSENERGIE
Wenn Sie das Gaspedal beim Fahren loslassen, fungiert der Elektromotor als Generator. Das Fahrzeug wird verlangsamt und gewinnt dabei Energie zurück, die die Batterie auflädt. Der Brake-Modus wird aktiviert, indem der Gangwahlhebel nach hinten gedrückt wird. 

 
MEHR ERFAHREN
REMOTE-VERWALTUNG
Sie können die Vorklimatisierung der Fahrgastzelle für maximalen Komfort von Ihrem Smartphone aus starten. Diese Funktion erlaubt es Ihnen auch, die Reichweite Ihrer Batterie zu maximieren, wenn das Fahrzeug dabei geladen wird. Sie können außerdem die aktuelle Reichweite Ihres Fahrzeuges überprüfen sowie den Ladevorgang nach Belieben starten und überwachen.   
MEHR ERFAHREN

LADEN

Nutzen Sie dank der Vielzahl an Lademöglichkeiten die Reichweite Ihrer elektrischen Fahrzeuge voll aus (340 km WLTP für den  neuen Peugeot e-208 und bis zu 59 km WLTP für  den 3008 HYBRID4 im 100% elektrischen Fahrmodus).

 

ENTDECKEN SIE LADESÄULEN IN IHRER NÄHE

PLUGSURFING zeigt eine Liste mit ausschließlich kompatiblen Ladesäulen für dieses Fahrzeug. Zugriff zu den jeweiligen Ladesäulen kann von Umständen abhängen, die im Vorfeld geprüft werden sollten (z.B. kostenpflichtige Zufahrt, Abo, freier Zugriff, etc.).

HABEN SIE WEITERE FAHREN ZU ELEKTROFAHRZEUGEN?